Finsterworld

Regie: Frauke Finsterwalder
Drehbuch mit Christian Kracht
Kamera: Markus Förderer
Musik: Michaela Melián
Darsteller: Ronald Zehrfeld, Sandra Hüller, Michael Maertens, Margit Carstensen, Corinna Harfouch, Bernhard Schütz, Carla Juri
BRD 2013, 95 Min., dt.F., ab 12
Start war 17.10.2013
 feste Termine im  FilmABC

In den Welten von Frauke Finsterwalder und Christian Kracht

Die manische Egozentrikerin Franziska Feldenhoven ist Dokumentarfilmerin. – Ihr Ehemann Tom ist „nur“ Polizist, der versteht nix von Kultur und läuft lieber in Tierfellen ’rum. – Gelangweilte Schüler besuchen eine KZ-Gedenkstätte. – Unter ihnen Maximilian. Der findet: Es gibt keine Vorbilder in Deutschland. – Seine Eltern erwachen in einem Luxushotel und nichts ist ihnen recht. – Ein Einsiedler wandert durch die Wälder, schwimmt in einem See und pflegt eine Krähe …

Frauke Finsterwalder (Regie) und Christian Kracht (Co-Drehbuch) zeichnen in absurden, komischen und manchmal herrlich kindlichen Szenen ein Bild von Deutschland. Dabei hilft eine profilierte Darstellerriege mit Sandra Hüller (als Dokumentarfilmerin), Ronald Zehrfeld (als Polizist), Corinna Harfouch und Bernhard Schütz (als Ehepaar ohne Gnade). Die Fassbinder-Darstellerin Margit Carstensen ist ebenso dabei wie die ganz frische Carla Juri aus den ,Feuchtgebieten‘.

Wer einen Blick in die Welt der Festivals werfen möchte, findet auf zff.com die Preise, mit denen ,Finsterworld‘ auf dem Zürich Film Festival ausgezeichnet wurde. Das Hamburger Abendblatt hat Frauke Finsterwalder interviewt. Im Spiegel schreibt Kirsten Rießelmann über diesen „herausragenden Debütfilm“.