Aktuelle Termine  –  Tickets mit Klick auf Uhrzeit
So 21.1.
11:00
dtF

Kreisgang

Regie: Elisabeth Raiser (Dokumentarfilm)
Kamera/Schnitt: Barbara Siebel Robra
Musik: Johannes von Weizsäcker
Mit Egon Bahr, Martin Heisenberg, Holger Lyre, Götz Neuneck, Jörg Hacker, Friedrich Schorlemmer u.v.a.
DE/CH 2017, 90 Min., dtF
 feste Termine im  FilmABC
 Premiere 21.1. um 11:00 Uhr

Dr. Elisabeth Raiser

Ein Porträt über Carl Friedrich von Weizsäcker

Als junger Physiker gehörte Carl Friedrich von Weizsäcker zu den Forschern, die an der Entwicklung der Uranbombe beteiligt waren. In der Nachkriegszeit setzte sich Weizsäcker intensiv für eine bewusste Verantwortung der Wissenschaftler für die Folgen ihrer Forschung ein. 1957 verfasste er die so genannte Göttinger Erklärung der 18 Atomwissenschaftler gegen die atomare Bewaffnung der Bundeswehr. Neben seiner wissenschaftlichen Arbeit in der Physik und Philosophie setzte er sich in der Öffentlichkeit für eine Friedenspolitik ein und rief beim Düsseldorfer Kirchentag 1985 zu einem Konzil des Friedens der Kirchen auf.

Für ihren Dokumentarfilm „Kreisgang“ hat Weizsäckers Tochter Dr. Elisabeth Raiser mit vielen Zeitzeugen und Weggefährten gesprochen. Aus Gesprächen und Dokumenten ist ein eindringliches filmisches Porträt entstanden, die auch die ambivalenten Facetten der Persönlichkeit Carl Friedrich von Weizsäckers beleuchtet.

Premiere
Am 21. Januar um 11 Uhr sind dazu die Regisseurin Dr. Elisabeth Raiser und Dr. Cai Werntgen von der Stiftung Forum Humanum zu Gast.