Aktuelle Termine  –  Tickets mit Klick auf Uhrzeit
Mo 23.10.
19:00
ital.OmU

Die Mafia mordet nur im Sommer

Regie: Pierfrancesco Diliberto
Kamera: Roberto Forza
Musik: Santi Pulvirenti
Darsteller: Pif, Cristiana Capotondi, Alex Bisconti, Ginevra Antona, Claudio Gioè
Italien 2015, 89 Min., ital. O.m.U., ab 12
 feste Termine im  FilmABC
 Vorstellung mit Einführung 23.10. um 19:00 Uhr

Pierfrancesco Diliberto

In Kooperation mit dem Italienischen Kulturinstitut

Palermo 1970. Der kleine Arturo wird geboren und der Mafioso Vito Ciancimino wird Bürgermeister der Stadt. Je älter Arturo wird, desto bestimmender wird die Mafia für sein Leben. (Sein erstes Wort ist nicht „Papa“ oder „Mama“!) In der Schule wird er sich unsterblich in Flora verlieben, aber nie wird er wagen, sie anzusprechen, denn es geht das Gerücht, daß die vielen Mafia-Toten in Wirklichkeit ihrer Libido zum Opfer gefallen sind…

Der Film des Satirikers Pierfrancesco Diliberto – kurz Pif genannt – spielt vierhändig auf der Klaviatur der Mafia-Gerüchte. Der Titel ist nur eine der vielen „Erklärungen“, denen sich die Sizilianer hingeben, um ihr Nichtstun zu legitimieren.  In seinem 2013 entstandenen Film fragt Pif, ob man über Mafia-Hinrichtungen lachen kann und welches Land, welche Politiker es waren, die sich so oft auf die Seite des Verbrechens gestellt haben und so selten auf die Seite der Menschen.

Vorstellung mit Einführung
Am 23. Oktober um 19 Uhr gibt Nicoletta Di Blasi, die Leiterin des Italienischen Kulturinstitutes, eine kurze Einführung.